Seit 18. August in Berlin beschreibe ich nun auch hier meine Eindrücke und Erlebnisse, die mir die Reichshauptstadt offeriert...

Thursday, January 26, 2006

Os Cataratas do Foz do Iguaçu


Und da bin ich wieda! =)

DAS ist das beste Bild der Welt!!! Sunna und ich in einem Souvenirshop an den Wasserfällen!!! hehehe


Dieses Wochenende war wirklich schön… also wo fange ich an?!
Am Samstag habe ich mich mit Pauline (Französin aus der Nähe von Paris, auch hier mit AFS) getroffen und wir sind dann zusammen zum Club gegangen um zu baden und uns zu bräunen, was dann aber irgendwie nicht so geworden ist, wie ich mir das dachte. =S da das Wetter dann von eine auf die andere Sekunde SCHLAGARTIG von Sonnenschein und ein wenig Bewölkung auf strömenden Regen gewechselt hat, was nicht so toll war. Wir ließen uns davon aber dann nicht weiter stören und blieben dann im Wasser und ließen es auf uns herunterkommen. Als ich meinen Kopf unter Wasser getaucht habe und nahe der Oberfläche geblieben bin war es ein wirklich schönes Geräusch die Wassertropfen auf das Wasser fallen zu hören…Wir beide allerdings unterhalten uns nur auf Spanisch. Ihr Spanisch ist auch eigentlich das Beste, was ich bisher von einem AFSer gehört habe, der mit mir zusammen hier ist. Mag auch daran liegen, dass sie es so schnell lernen konnte, weil sie nun mal Französin ist und sich die Sprachen doch schon ein wenig ähnlich sind. Sie sagte, dass sie nur einige Sachen bei den Wörtern ändern muss und ya está! Schon hat sie’s auf Spanisch!... Gemeinheit so was!!! =P Als der Regen dann aufhörte sind wir dann zu mir nach Hause gelaufen und dann hier im Club im Restaurant Habibi essen gegangen und dann fing es an zu REGNEN!!! SCHON WIEDER!!! UND DANN… =) jejeje =) nein, nein…

Ich habe sie dann im Regen zum Bus gebracht (denn ich bin ja ein Gentleman! =) ) und glücklicherweise kamen in dem Moment, in dem ich zurückgegangen bin meine Gasteltern und haben mich mitgenommen.
Ja, am Sonntag hatten wir ja dann geplant, dass wir zu den Cataratas (Wasserfällen) fahren und ich war mir eigentlich ziemlich sicher, dass uns das tolle Wetter einen gewaltigen Strich durch die Rechnung mache, doch war es an dem Tag gnädig mit uns.
Wir haben dann vormittags nach dem Frühstück noch auf Sunna gewartet und sind dann gegen 11.30 Uhr losgefahren. Wir mussten dann vorher noch Geld wechseln (von Guaranies in Reales), denn die Cataratas sind ja in Brasilien und sind dann nach ner halben Stunde Fahrt angekommen. Nachdem man dann Hundert Millionen Stunden in der Schlange stehen musste haben wir dann die Eintrittskarten gekauft (20 Reales… das sind in Guaranies 52000 und in Euro sind das bisschen mehr als 7 Euro…) und dann ging’s ab mit dem Bus durch den Dschungel! =) nein, nein! =) wir sind durch einen Wald gefahren (na ja eigentlich ist es ja Dschungel!) und uns wurden dann Hinweise gegeben zur Tour auf Portugiesisch und dann Englisch und dann Spanisch. Also es ist so komisch, da man wirklich Portugiesisch versteht, wenn man damit jeden Tag konfrontiert wird, denn es sieht wirklich nur wie falsches Spanisch aus! Es gibt dort bei den Cataratas so ein Tier (hab leider den Namen vergessen! =) ), dem man weder Essen geben solle, noch vor ihnen essen sollte, da sie davon angezogen sind (Wie kommt’s nur?!...)… (Ich habe von diesem komischen Tierchen ein Bild reingestellt)


Diese komischen Dinger, die nicht ganz ungefährlich sind, da sie komische Krankheiten übertragen, laufen da überall rum und klauen unschuldigen kleinen Kindern die Schokolade! ISH!!! E`A!!!


Wir sind dann ausgestiegen und hatten dann einen 2km- Weg vor uns entlang der Fälle, was wirklich anstrengend war, da es nicht unbedingt sehr frisch war und wir haben wirklich viel geschwitzt!!! =)


Meine jetzige Gastfamilie und ich vor den Cataratas...
HEISSSSSSSSSSSSSSSSS!!!



Meine Gastmamá Zoila und ich (sie ist, wie ich vielleicht schon erwähnt habe Peruanerin)...



Und dann natürlich noch ein Bild von mir und Sunna vor den Wasserfällen...


Auf dem Weg haben wir dann einige Tierchen getroffen, die da so im Wald rumrennen und ab und zu dann mal den Weg kreuzen. Dann gibt es noch so ein besonderes Insekt (ja, ich mag ja Insekten so doll!!! =S ), dass einen Höllenlärm macht und auch leider hier lebt im Country. Es ist ungefähr so groß wie kleine Kartoffel (ich weiß, tolles Beispiel.) und sieht hässlich aus und macht einen furchtbaren Lärm. Es ist wesentlich schlimmer als von einer Heuschrecke und tausendtrijon mal lauter!!! Und wir hatten dann beim Anfang des Weges (siehe das Photo mit meiner Gastfamilie und Sunna und meiner Gastmamá Zoila und mir) schon einen atemberaubenden Ausblick vor uns. Als wir dann weiter runter gingen wurde es aber nur noch atemberaubender! Ich fühlte mich schon ein wenig wie im Garten Eden, wären da nicht irgendwelche Touristengruppen gewesen. Deutsche trafen wir dann auch und hab mit einer Dame aus Wiesbaden gesprochen, die grade aus der Antarktis mit einer Reisegruppe war und wohl eine Weltreise oder so was macht und mir dann sagte, dass es für sie jetzt im Moment schon ziemlich heiß sei!!! (nein wie kommt’s???) Es wurde einfach immer schöner, je näher man den Fällen kam. Es gab dann so eine Plattform auf der man quasi zwischen den Wasserfällen stand und dann sehr schöne Photos machen konnte. Ich denke, dass einige meiner Bilder echt gut geworden sind. Das Wetter hat ja auch gut mitgespielt und der Himmel war auch wieder wunderschön! Als wir dann auf der genannten Plattform standen, wurden wir schon ziemlich nass, doch sagte meine Mamá, dass die Wasserfälle im Moment recht wenig Wasser trugen. Man konnte dann bevor man dort rauf ging an einem Stand solch Ganzkörperkondome zum überstülpen, die man eigentlich von Störtebecker und Co. bei Schlechtwettervorstellungen kennt, kaufen damit man seine Klamotten nicht nass macht. Eher eine nasse Idee. Wir sind dann nachdem wir alles schön angeschaut haben zu dem Bus gegangen, der uns dann wieder zum Eingang brachte und haben noch was gegessen. Sunna und ich hatten dann Hunger auf Cheeseburger, Pommes und Schweppes (Ich Tonic, Sie Citrus), doch war dann der Burger irgendwie nicht so, wie wir ihn uns vorgestellt haben zumal wir zu den Pommes nur Mayonese bekamen und die Mayonese hier hat irgendwie keinen Geschmack und ist nur FETT und EKLIG!!! Und der Burger bestand aus dem Brot, schlecht geschmolzenem Käse und schlecht gebratenem Fleisch, was zu trocken war und es war auch kein Salat oder so was… nee… da hätten wir dann den Cheeseburger mit Salat bestellen müssen. Super. Ungenügend gesättigt begaben wir uns dann wieder zum Bus und fuhren zurück. Als wir einstiegen fing es auch schon an zu regnen und man konnte dann auf dem Weg die Luft förmlich schmecken. Es ist wirklich, als wenn man in einem Gewächshaus ist, nur dass es halt nicht wirklich so ist. Es gibt zum Beispiel im Vogelpark Marlow ein Schmetterlingshaus in dem tropische Temperaturen herrschen und tropische Pflanzen wachsen und GENAUSO ist der Duft gewesen… Einfach unglaublich schön!
Nur habe ich leider mitbekommen müssen, dass mir zu dicke Luft und Gewitter Kopfschmerzen bescheren, was sehr selten bei mir vorkommt. Wir sind dann danach wieder zurück gefahren und haben dann noch mal Stopp an einem Laden in Foz gemacht, in dem man eigentlich alles kaufen konnte, was man bei den Souvenirshops bei den Cataratas kaufen konnte und so nur bis dahin fahren bräuchte um zu sagen: Ich war bei den Cataratas in Foz, doch was bringt einem das?! Ich habe mir (in einem Souvenirladen BEI den Cataratas (!!!) einen schönen Kuli, einen Magnet für meinen zukünftigen Kühlschrank =) und dann ein komisches Haarhalteding gekauft, weil ich das hübsch fand und Sunna auch eins gekauft hat! Hehehe Dann konnte man auch dort wirkliche Mörderwaffen kaufen. Das war eine Axt, die mit Steinen besetzt war und mit der man ohne Scherz nen Menschenschädel zertrümmern könnte, was mir Angst machte! =S Warum macht man so was?!... Und es gab wirklich dämliche Dinge zu kaufen: PINKE T-Shirts mit der Aufschrift „Cataratas do Foz do Iguaçu“ und Flip-Flops, die man in CDE im Zentrum für weniger 2 Euro bekommt, für mehr als 10 Euro, hässliche Halsbänder und hässlichere Postkarten (wirklich! Meine Bilder, die ich gemacht habe, haben schönere Motive als diese Karten da!!!) und alles, was man nicht braucht!!! Was man dort aber irgendwie an jeder Ecke findet sind diese violetten Steine, die man aus Mienen und so was gewinnt und die so schön funkeln und so…JAAAAA… und ich kauf mir natürlich, wenn ich zu den Cataratas fahre und dann mit dem Bus abhauen muss, Steine, die ein Gewicht von mehr als 300 kg haben und 10000 Euro kosten!!! NA KLAR! Ich meine, ich habe bestimmt 20 Leute gesehen, die sich das dann auf den Rücken gespannt haben und dann zum Bus gelaufen sind!!! =S
Aber alles in allem war es ein wirklich schöner Tag, unvergesslich und ich habe mir sogar die Arme in der Sonne verbrannt!!! (Immerhin!=) )



Ein wunderschöner Ausblick auf die Cataratas... *träum*





Noch einige Bilder, die ich an diesem Tag geschossen habe. Sieht doch wirklich aus wie der Garten Eden...




Heute stand mein Tag dann sehr unter dem Zeichen von AFS. Am Vortag habe ich mich schon mit Pauline und zwei AFSern aus Luque (eine Französin und ein Belgier, sehr hübscher junger Mann…=) hehehe) für den Nachmittag verabredet und die kamen dann am Nachmittag bei strömendem Regen hier an. Vormittags kamen zwei Jungs, AFSer, die morgen für ein Jahr ins Ausland gehen. Einer geht nach Ungarn, er war schon irgendwie etwas verpeilt und ich denke ziemlich schüchtern, oder er war einfach nur aufgeregt, und der andere nach Neuseeland. Er war allerdings sehr gelassen. Er wohnt hier im Country. Die Frau seines Vaters ist Deutsche (aus Frankfurt) und sie hat mich auch gleich zu sich ins Haus eingeladen zum Essen von deutschem Kuchen =)… das werde ich natürlich nicht ignorieren! =) hehehe
Mein Papá sagte auch, dass sie eine sehr gute Person sei und sie wird meinem kleinen Bruder hier dann Deutsch lehren, da er ja nächstes Jahr entweder nach Deutschland oder Österreich oder zur Schweiz mit AFS fährt. Ich bin ja schon immer drauf und dran ihn davon zu überzeugen nach Deutschland zu gehen (natürlich nach BERLIN!!! =) ). Sein Bruder ist im Moment in Luxemburg (seit August) und lernt dort schön französisch.
Ja, nach dem wir dann bei den Cataratas waren bin ich abends noch mit zu Sunna fahren und habe bei ihr gepennt. (ihre Familie hat sich schon Sorgen um mich gemacht!!! Eigentlich ist ja ihre Familie auch schon ein wenig meine Familie, denn ich war wirklich schon seeeeeeeeeeehr oft bei ihr und ich denke, dass ihre Familie mich sehr mag, denn ich mag sie auch sehr!!! =) ) Wir bedachten dabei nicht, dass schon Sonntag ist und dass dann abends kein Bus mehr kommt und so sind wir dann auf ihre Schwester angewiesen gewesen. Wir warteten dann an der Bushaltestelle und teilten uns einen unkomfortablen Stuhl und knuddelten irgendwie miteinander! =) Wir haben beide schon gesagt, dass wir beide, wenn wir ein Paar wären (was ja auf Grund bestimmter prinzipieller Vorlieben nicht ganz so läuft) den GANZEN Tag Sex haben könnten… wirklich!!! Ich meine Sunna hat hier einen Freund (einen Paraguayo) und hat ihn noch nicht mal in Unterwäsche gesehen oder so was geschweige denn, dass da mehr als Küssen gelaufen ist. Also ich würde in solcher Situation einfach sterben! Arme Sunna!!! Wir haben übrigens letztens erst die Beerdigung ihres Sexlebens gefeiert. Ich trug an diesem Tag schwarz und wir haben viele, viele Süßigkeiten gefuttert und James Blunt gehört. =) hahaha
Ihre Schwester und Mama haben uns dann abgeholt und ich habe dann bei Sunna gepennt. Wir haben dann noch bis ungefähr 5 Uhr morgens geredet und gelacht!!! Einfach herrlich!!! Am nächsten Tag waren wir dann mal wieder beide wie gefuckt. Wir sind essen gegangen und Sunna verlor dann kurz vor dem Essen dann ihren Appetit. Sie hatte mit einfach mirgehtsheutescheiße zu tun und ich hatte Kopfschmerzen, was nicht unbedingt so toll war. Wir waren dann noch in ihrem Zimmer und haben gequatscht und ich bin dann ein wenig früher abgehauen als sonst und dann noch ins Internetcafé hier im Country gegangen.
Ja, um nun wieder auf heute zurück zu kommen: Am Nachmittag kamen dann wie verabredet gegen 3. Kurz vorher habe ich Sunna vom Bus abgeholt und wir wollten dann eigentlich alle zum Club gehen und uns in der Sonne rumlümmeln, doch fielen dann schon als ich Sunna holte die ersten Tropfen und das verbesserte sich natürlich nicht. Als die anderen dann kamen wurde das Wetter eigentlich nur noch schlimmer und aus dem InderSonnerumlümmelPlan wurde dann nix mehr und wir beschlossen dann uns einfach zusammen zu setzen und zu quatschen. Wir sprachen eigentlich über alles und es war sehr, sehr nett. Wir kamen dann auch auf unsere Lieblingsbelgierinnen Laurien und Dorien zu sprechen und stellten alle gemeinsam fest, dass diese Mädels wirklich ein Problem in ihrem Kopf haben müssen. Irgendwie mag sie nicht wirklich einer, der sie kennen gelernt hat. Ihre belgischen Freunde (so sagte Jasper, der hier war und auch ein Belgier ist), die mit Laurien waren beschrieben sie dann als „perra“ und „puta“, was nicht wirklich schöne Wörter im Zusammenhang mit einer Person sind… aber es ist einfach mal so!
Na ja… und dann könnt ihr euch ja vorstellen, was passiert ist. Diese komischen Dinger kamen dann glücklicherweise genau in dem Moment als wir schön beisammen saßen zu mir um mit meiner Mamá zu sprechen und meinten sich dann auch noch zu uns zu setzen. Sie fragten dann nach etwas zu trinken und ich gab ihnen dann Wasser, weil wir irgendwie alle nur Wasser getrunken haben. Nach so ner Viertel Stunde sind dann Jasper und Marion (die beiden aus Luque) nach draußen gegangen um sich zu unterhalten. Ich habe mich ihnen dann zugesellt und mich mit ihnen unterhalten. Und ich fand die beiden dann eher angepisst dort und Jasper hatte nen ziemlich dicken Hals, da die perras ihn natürlich auf Niederländisch zugequatscht haben und er ersichtlich NICHT am Gespräch mit ihnen interessiert war. Er sagte mir dann, dass sie sich total über meine Mamá aufgeregt hätte. Dass sie doch total die Schlampe sei, womöglich grade um die Ecke stünde und zuhöre und alles auf einen Zettel schriebe (ja Mädel, wenn du unter Verfolgungswahn leidest oder irgendwie paranoid bist, dann solltest du dringend mal nen Doktor aufsuchen!!! SH! Und das auch nur, weil sie sie vollgenölt hat, weil Madame meinte ohne Erlaubnis in Paraguay zu reisen, aber das habe ich ja schon mal erzählt…). Und dann (jetzt kommt ja das Beste!!!) sagte sie (natürlich auf Niederländisch, als ich ihr das Wasser gebracht habe) „Was? Nur Wasser?!“ Und da es nicht so lange im Kühlschrank war, war es auch nicht besonders kalt, ging sie in die Küche und kippte es weg! Ich meine wenn du was Besseres zu trinken haben willst, dann geh doch einfach zum nächsten Supermarkt und kauf dir Cola you rude disgusting bitch!!! Ich meine wie undankbar kann man denn bitte sein!!!??? So was ist etwas, was ich zum Tod nicht ausstehen kann und wo ich auch teilweise gemein werden kann, doch dachte ich mir, dass ich es einfach lasse, denn es war schon schön genug in die Gesichter der anderen zu schauen, als die beiden hereinspaziert kamen und während der ganzen Zeit nur angewidert und gelangweilt und angepisst zu denen rübergeschaut haben. Ich meine wer war noch nicht in solch einer Situation? Man kann dann die anderen nicht anschauen ohne irgendwie loszulachen! =) Jasper sagte auch, dass deren Niederländisch das schrecklichste ist, was er je gehört hätte! Na ja und ihr könnt euch ja vorstellen, wie deren Spanisch ist!!! Einfach nur schreckliche Personen, die wirklich mal richtig auf die Fresse fliegen müssen damit sie mal wissen, wie furchtbar sie sich eigentlich verhalten!!! Laurien erzählt auch irgendwie JEDEM ganz stolz, dass sie sich dann und dann mit dem und dem abgeleckt hat und bei dem im Pool war. Ja… du bist natürlich dadurch total besonders. Vielleicht bist du einfach nur die dämliche naive Austauschschülerin, die einfach zu haben ist und auf die eigentlich jeder scheißt, weißt du!? Vielleicht solltest du mal in diese Richtung denken?! Auch sollten wir ja bevor wir ins Ausland gingen eine Selbstbeschreibung machen. Ja und Laurien meinte dann, dass es wichtig wäre in der Selbstbeschreibung zu schreiben, dass sie nach Möglichkeit in eine reiche Familie käme, da sie es in Belgien so gewohnt sei… Ich meine HALLO?! GEHT’S NOCH?! What’s wrong with you?! Und Dorien ist auch einfach mal vollkommen ungezogen! Schrecklich diese Weiber, eh!!! Der Typ, der irgendwann mal mit denen leiert ist muss wirklich einen an der Klatsche haben! Da lob ich mir doch mal, dass ich NIEMALS irgendwas mit solchen Weibern haben werde und dass es so viele liebenswerte Männer auf der Welt gibt!!! Doch genug der Worte über dieses Weibsvolk!!!!!!! Malena (die Deutsche hier in CDE) rief dann auch noch an und wollte noch vorbei kommen, wir sind dann aber schon zu Habibi (ein arabisches Restaurant hier im Country) gegangen (natürlich ohne auch nur daran zu denken, die beiden zu fragen ob sie nicht mit uns gehen wollten!!!) und Malena kam dann nach einiger Zeit dazu, allerdings in Begleitung. Und jetzt ratet mal mit wem?! GENAU! Mit unseren Lieblingsfreundinnen!!! Sie haben dann glücklichweise schnell die Fliege gemacht und Malena auch. Der Abend war gerettet! =) Wir waren dort dann noch bis ungefähr um 9 und dann sind die anderen nach Hause gefahren und ich bin dann noch für 2 Stunden ins Internetcafé gegangen. Morgen werde ich dann noch zu Sunna gehen und wir werden, wenn es nicht zu heiß ist ins Zentrum fahren um dann endlich ihre Thermoskanne abzuholen und wenn die blöde Frau in dem Laden diese dann immer noch nicht hat, dann werde ich sie hauen oder was weiß ich. A propos hauen. Habe ich schon erzählt, wie mich meine Mamá jeden morgen gegen 10 Uhr weckt, oder zu mindest den Versuch startet mich zu wecken?! Sie kommt in mein Zimmer, sagt Sh! E’a!!! und dann zieht sie ihren Schuh aus und die Decke weg und haut mir damit auf den Hintern und sagt so was wie Du bist wie ein Vampir! Bist in der Nacht wach und schläfst am Tag! Und heute hat sie sogar versucht meine Unterwäsche runter zu ziehen… =S

Hehe…

Natürlich ist das alles spaßig gemeint! Sie ist einfach ziemlich verrückt und sehr liebenswert!!! =) Alle denken, dass sie total streng ist, aber sie ist einfach durchgeknallt und ziemlich konsequent und sehr ehrlich, was manche einfach nur falsch interpretieren! Alle sagten zum Beispiel: Oh, armer Tommy, der wohnt jetzt mit Zoila zusammen! Aber es ist echt toll hier und ich weiß, dass ich mich sehr gerne an die letzte Zeit hier erinnern werde!
Mir fällt schon wieder auf, dass ich schon wieder ziemlich geschrieben habe, aber es ist ja auch ziemlich viel passiert… =)
Ja, jetzt ist es bei mir auch schon wieder dreiviertel 2 und ich werde dann mal aufhören, denn ich will morgen Vormittag schon zu Sunna fahren, damit wir was vom Tag haben.
Es ist aber wirklich unglaublich, wie schnell die Zeit jetzt vergeht. Ich dachte eigentlich am Anfang, wenn ich dann weiß, wann ich wiederkomme, dass die Zeit dann eher langsam vergeht, doch ist es alles andere als so… Ich weiß noch nicht, was ich Sunna als Abschiedsgeschenk machen soll, aber wir werden beide dann unsere AFS- T- Shirts tauschen und sie hat schon gesagt, dass sie schon ein Geschenk hat und einen Brief, den ich nicht eher lesen darf bevor ich im Flieger sitze. Ich denke, ich werde ihr etwas ganz, ganz persönliches von mir schenken, doch was kann ihr eigentlich noch mehr schenken, als meine ewige Freundschaft!?
Ich habe auch natürlich oft an meine Leute, Familie und Freunde, in Deutschland gedacht, vor allem in der ersten Zeit hier und es ist natürlich nicht so, dass ich euch vergesse. Es ist einfach so, dass ich nun hier bin und nicht bei euch sein kann, aber das heißt auf keinen Fall, dass ihr nicht mehr wichtig für mich seid oder ich euch vergessen habe oder euch nicht mehr lieb habe. Ich bin dankbar für jeden Freund, den ich habe, denn sie sind die Menschen, die alles in dir erwecken, was in dir schlummert und dir zeigen wozu du fähig bist und die dir zeigen, dass du ihnen wichtig sind und die dir einen Sinn fürs Leben geben. (okay, ihr könnt euch jetzt übergeben! =) hehehe)
Ich werde dann jetzt wirklich aufhören. Ich drück euch alle ganz lieb und ich freue mich auf euch alle und auf ein gesundes Wiedersehen mit euch und schreibt mir Kommentare! (das ist nicht umsonst da!!!;) )
Euer Tommy




26. Januar 2006

Hier bin ich wieder.
Ich wollte heute noch mal schreiben, da ich ja dann am Wochenende das Camp in Caazapa habe und da nicht wirklich schreiben kann. =)

Heute war das Wetter wieder besonders gut… =S Heute morgen bin ich gegen 7 Uhr aufgewacht, weil im Flur vor meinem Zimmer Licht an war und meine Eltern unten geredet haben und ein furchtbares Wetter herrschte und ich begab mich dann nach einem wirklich LAAAAAUTEN Donnerknall nach unten und musste dann leider feststellen, dass quasi der ganze untere Teil des Haus unter Wasser stand und alles schön nass und überflutet war… =S
Das lag erstens daran, dass es wirklich viel geregnet hat, zweitens dass das Wasser nicht wirklich von der Strasse abfließt und so munter Richtung Eingangstür fließen kann und drittens die Tür nicht wirklich zu ist, sodass unten durch einen Spalt das Wasser eindringen kann und das tat es auch…Und das Wasser war nicht unbedingt sauber, da es ja von der Strasse kam… Ich sah mir das ganze dann irgendwie noch voll verpeilt an (hatte zu diesem Moment ja auch grade mal 5 Stunden geschlafen!!! Also bitte…) und bin dann wieder in mein Bettchen geschlüpft und habe dann noch bis um 11 geschlafen! =) Meine Mamá weckte mich dann wieder nach der Alten Weise und ich bin dann aufgestanden, da ich ja zum Haus von Sunna wollte und als ich dann im Bad war, fragte mein Papá mich, ob wir nicht nach Foz fahren wollten und ich sagte KLAR!!! VAMOS! =) Ich dachte, dass wir irgendwie Essen gingen, aber wir wollten nur Fußboden kaufen. Wir sind dann auch losgefahren, haben noch extra Geld gewechselt und mussten dann leider feststellen, dass ein FETTER Stau herrschte und nach anderthalbstündigem Warten bei einem Fortschritt von 30 m beschlossen wir dann im Familienkonsens, dass wir uns wieder Richtung Haus begeben. Ich bin dann nach dem Essen zu Sunna gegangen und wir waren dann im Zentrum gewesen und haben dann ENDLICH ihre Thermoskanne abgeholt! (also durfte ich die doofe Frau da nicht hauen!!! =S ) Ja und morgen wird dann der letzte Tag sein, an dem es heißt nur Sunna und ich… =…(
WILL NICH!!! Ich HASSE Abschiede. Sie hat schon was gemacht, das ich erst öffnen darf, wenn ich im Flugzeug bin und ich werde auch was für sie machen, wenn sie dann nach dem Camp nach Luque fährt. Glücklicherweise wird sie dann aber am Flughafen sein, wenn ich dann am 6. am Morgen los fliege. Ich weiß nicht, wie sehr ich weinen werde… ich will eigentlich noch nicht daran denken!!! Es wird einfach nur schrecklich!!!
Aber ich meine ich werde ihr nichts Großes schenken, denn das größte, was ich ihr schenken kann ist meine Freundschaft, mein Vertrauen und mein Herz und das Wissen, dass ich wann immer sie will für sie da sein werde!!! Ich werde ihr etwas schreiben und ich hoffe ja so sehr, dass ich meinen Besuch im Sommer 2007 bei ihr in Island realisieren kann, denn das habe ich schon versprochen! Es ist so komisch, denn einerseits freue ich mich so sehr auf zu Hause und andererseits ist es so schwer Abschied von Sunna zu nehmen, aber sie sagte, dass sie okay ist und okay sein wird und ich werde sie regelmäßig dort anrufen und ihr schreiben und ihr Lakritze schicken und was weiß ich!!! Wir sprachen auch schon über ein Paket mit Sexspielzeugen, das ich ihr dann schicken werde!!! =) hehehe
Aber es ist einfach mal nur schwer von jemandem Abschied zu nehmen, der einem viel bedeutet, den man sehr gern hat und der eine besondere Beziehung zu einem hat und es IST einfach so, dass wir seelenverwandt sein MÜSSEN. Wir haben sooo viele Situationen, wo wir das SELBE denken und einer sagt es dann und der andere sagt dann: Das Selbe wollte ich auch sagen! Oder wir sagen das Selbe zur selben Zeit oder was weiß ich! Manchmal schon ein wenig beängstigend! Warum kommt sie nicht einfach mit nach Berlin mit mir?! =) hehehe
Aber so ist es nun mal, doch wir werden uns ja immer hören und keiner von uns stirbt oder so, wir können einfach nicht mehr zusammen sein. Aber auch wie ich schon im letzten Eintrag geschrieben habe ist ja dann nicht so, dass man sich nicht mehr wichtig ist, es ist dann einfach alles ein wenig anders! Aber Sunna ist wirklich ein ganz, ganz besonderer Mensch!!! Ihre beste Freundin hat mal gesagt, dass es viel mehr Sunnas auf der Welt geben müsse und dem kann ich nur zustimmen!!! Natürlich ist sie nicht PERFEKT, aber einfach ein klasse und sehr besonderer Mensch und so mancher sollte sich sie als Vorbild nehmen!!!
Ich weiß auch schon, dass es morgen ein totaler Heultag wird und meine Augen wohl total aufgequollen sein werden, doch werde ich meine schöne große Sonnenbrille mitnehmen und dann geht das schon! ;)
Ich werde dann schon mal schlafen gehen (schon wieder um 2!!!) und dann nach dem Camp sicherlich nen ziemlich langen Eintrag machen mit vielen, vielen Photos!
Ich drücke Euch alle und freue mich auf Euch! (sind ja nur noch 12 Tage und schon bin ich wieder in Deutschland…)
Liebste Grüße sendet Euch Euer Tommy… Chau!

2 Comments:

Anonymous ZePpU said...

Huhu!

Wow, die Bilder sind ja der Hammer!
Ein echtes Naturparadies, wirkt ja wie jemalt! Naja, hoffe du genießt deinen 'Endspurt'!

Liebe Grüße aus Berlin,

-S-

5:48 AM

 
Anonymous Anonymous said...

Hey ho
Die Bilder sind wirklich richtig richtig schön(könnt man ja richtig neidisch werden) man kann ja direkt das Bild was ich dir mal gemalt hab da vorhalten (natürlich dann das ganze) und es wäre von Bild und Inhalt her wirklich der Garten Eden.
Hoffe du kannst dich noch daran erinnern.
MFG Sophia

2:07 PM

 

Post a Comment

Links to this post:

Create a Link

<< Home